Märkte       Goethestraße 13 · Neumünster · 04321 92680         Hansaring 156 · Neumünster · 04321 12524

Viele Alternativen zu Plastikbesteck & Co - Unsere Umweltoffensive von Edeka Meyers Neumünster

Viele Alternativen zu Plastikbesteck & Co - Unsere Offensive für nachhaltiges Einkaufen

Plastik, ob als Halm, Besteck, Teller oder Becher, ist praktisch und günstig. Kein Wunder, dass bisher Plastikprodukte oft nur einmal benutzt werden – ein klassischer Wegwerfartikel. Doch dieses Verhalten hat schlimme Folgen für Tiere, Natur, und den Menschen selbst. Wir setzen daher unseren Weg der konsequenten Müllreduzierung fort und haben nun diese Plastikprodukte komplett aus dem Sortiment genommen, denn es gibt viele ebenso praktische wie nachhaltige Alternativen aus anderen Materialien. Diese neue Vielfalt an Produkten wollen wir Ihnen an dieser Stelle genauer vorstellen – der Umwelt zuliebe. 

 

HALM: mit gutem Gewissen schlürfen 

Das Berliner Startup HALM stellt hochwertige, extrem stabile, wiederverwendbare Glastrinkhalme her und setzt sich damit gegen den achtlosen Konsum von Einwegstrohhalmen ein. „Unsere Glashalme halten locker über 1000 Spülgänge. Von der Stabi- lität und leichten Reinigung werden noch unsere Urenkel profitieren”, berichtet Sebastian Müller, der das junge Unternehmen gemeinsam mit seiner Partnerin und Mitgründerin Hannah Cheney ins Leben gerufen hat. 

Die Halme aus Spezialglas werden unter Verwendung von Solarenergie in Deutschland hergestellt, die Verpackung stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und Menschen mit Handicap des Lebenshilfewerks konfektionieren. „Wir tun alles, damit unsere Trinkhalmlösung die nachhaltigste ist. Die Glassorte ist recyclefähig und ich habe extra mit allen Produzenten spezielle plastik- und mineralölfreie Wege entwickelt”, erklärt Han- nah Cheney. Die innovativen Trinkhalme aus Glas gibt es in verschiedenen Sets in unterschiedlichen Varianten und Längen, gerade und gebogen – alle mit einer praktischen Reinigungs- bürste versehen. Gesund, fair, nachhaltig und bedenkenlos für Kinder geeignet. So kann man mit gutem Gewissen schlürfen! 

 

Papstar: Palmblatt und Zuckerrohr sind Alternative 

Unter dem Markennamen „pure“ vereint Papstar ein umfassendes Sortiment an umweltbewusstem Alternativen zu Plastik. Alle Pure-Artikel sind zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und biologisch abbaubar. So wie das Einmalgeschirr aus Palmblatt, das aus abgefallenen Palmblättern hergestellt wird, die getrocknet, gereinigt und unter Hitze in verschiedene Formen gepresst werden.Die Palmblatt-Teller beispielsweise zeichnen sich durch eine außerordentliche Stabilität aus. Natürlich sind die Produkte geschmacksneutral. Die Teller kompostieren sehr schnell schadstofffrei und können über die Biotonne entsorgt werden. Das Besteck aus ungebleichtem Birkenholz aus zertifizierter Forstwirtschaft ist auch biologisch abbaubar. Es ist stabil, durch eine spezielle Oberflächenbehandlung vor Absplitterungen geschützt und bietet einen optimalen Esskomfort.


Aber auch die jährlich nachwachsende Pflanze Zuckerrohr spielt eine Rolle. Zur Herstellung der Teller und Schalen werden die Reste der Zuckerrohr-Pflanze (Bagasse) verwendet, die nach der Gewinnung des Zuckersaftes übrig bleiben. Artikel aus Zuckerrohr sind besonders stabil und weisen eine glatte, ansprechende Oberfläche auf. Für Besteck wird neben dem Rohstoff Holz auch C-PLA (Polylactid) verwendet, ein Werkstoff, der aus nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen hergestellt wird. Das Papstar-Engagement für die Umwelt und die nachhaltige Nutzung der Ressource Holz wird durch die FSC®-Zertifizierung bestätigt. Für seine Verantwortung für Mensch und Umwelt wurde Papstar 2018 mit dem GREEN-BRANDS-Siegel in der Kategorie „Unternehmen“ ausgezeichnet. 

 

Pandoo: nachhaltiger mit Bambus 

Die Wattestäbchen von pandoo sind ein reines Naturprodukt aus schnell nachwachsendem Bambus und biologischer Baumwolle. Die plastikfreie Alternative zu herkömmlichen Wattestäbchen – zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Die 200 Wattestäbchen in einer Packung haben einen Bambusstiel und sind an den Enden mit Bio-Baumwolle überzogen – und ebenfalls auch in einer Variante für Babys und Kleinkinder mit Sicherheitszonen erhältlich. Der Verpackungskarton der Bambus-Wattestäbchen ist ebenfalls vollständig recyclebar. 

Die praktische Alternative von pandoo zum Strohhalm aus Plastik ist ebenfalls zu 100 Prozent aus Bambus und nicht nur nachhaltig, sondern auch ein origineller Hingucker. Der natürliche Bambusstrohalm ist ein einzigartiges Naturprodukt. Bei der Produktion wird der Bambus nur geschliffen und auf die richtige Länge gebracht. Mit der beiliegenden Reinigungsbürste können die 20 Zentimeter langen Strohhalme nach der Nutzung einfach mit der Hand geputzt werden. 

Bambus ist ein Gras und wächst unter idealen Bedingungen mit enormen Tempo bis zu 1,6 Meter pro Tag. Nach der Ernte wächst der Bambus aus dem geschnittenen Halm weiter. Dadurch gehört Bambus zu den am schnellsten wachsenden Rohstoffen. Die Bambuspflanze benötigt im Anbau keine Pestizide und nur wenig Wasser für ihr Wachstum. Bambus ist von Natur aus antibakteriell und antimikrobiell und wirkt bereits als Werkstoff der Keimbildung entgegen.