Märkte       Goethestraße 13 · Neumünster · 04321 92680         Hansaring 156 · Neumünster · 04321 12524

Flammkuchen-mit-Brotteig edeka meyers

Flammkuchen & Co. als perfekter Begleiter

Der Sommer neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen und der Herbst steht in der Startlöchern: die beliebte Federweißer-Zeit beginnt. Die einzig wahren Begleiter für den heißersehnten jungen Tropfen sind der Zwiebelkuchen und seine nahen Verwandten: Flammkuchen und Quiches. Gemeinsam ergeben sie eine hervorragende Balance aus süß und herb, erfrischend und deftig.

Die Kombination aus Zwiebeln, Speck, gegebenenfalls etwas Kümmel auf einer Basis aus feinem Teig, dazu ein Glas kühlen Feder- weißen, genossen mit Familie und Freunden – ein Bild, das höchsten Genuss verspricht! Flammkuchen hat seinen Ursprung im französischen Elsass und wurde nur zufällig erfunden. Eine Bäuerin prüfte mithilfe einer hauchdünnen Teigschicht, bestrichen mit Sauerrahm und belegt mit Speck und Zwiebeln, ob der Ofen die richtige Temperatur zum Brotbacken erreicht hatte. Der Name des Flammkuchen („Tarte flambée”) stammt von den leicht gebräunten Zwiebelstücken, die häufig an züngelnde Flammen erinnerten.

Ein richtiger Elsässer Flammkuchen muss knusprig sein, leicht säuerlich schmecken und natürlich heiß aus dem Ofen kommen. Ob traditionell oder vegetarisch – die Flammkuchen von uns werden Ihnen unverfälschten, französischen Geschmack bieten und zusammen mit einem Gläschen Federweißen für einen rustikalen Abend sorgen. Der herzhafte Kuchen eignet sich auch perfekt als Vorspeise, für Abendessen mit der Familie aber auch als kalter Snack. Mit einem frischem Salat und einem leckeren Federweißen wird daraus aber auch eine köstliche Hauptspeise.

Deutschen Federweißen gibt’s bis Oktober

Den Auftakt der beliebten Federweißer-Saison machen traditionell die jungen Tropfen aus Italien. Den deutschen Federweißen beziehen wir vom traditionsreichen Weinhaus Schuster aus Krefeld, das 1980 gegründet wurde und heute vom gelernten Winzer Uwe Schuster geführt wird. Der Name Schuster steht dabei für absolut frische Ware, die eine sehr hohe Qualität aufweist und keine Konservierungsstoffe beinhaltet. Das Weinhaus bezieht seinen Federweißen aus den hervorragenden Weinanbaugebieten in Rheinhessen und der Pfalz. Den beliebten Federweißen aus Deutschland wird es bei uns noch bis Mitte/Ende Oktober geben.